INTERKULTURELL BUNTNESSEL BIOEULE PARANEUA !
 
Miesbach, 19. Oktober 2007
 
und Pallindrom ‚Geist sieg’ vor und rückwärts gelesen!
 
 
An einen Interessenten, dem das Atelierhaus in Forstenried gefallen hat:
 
 
 
Der offenbare Wunsch meines Bruders, Ewald Braun, Olching, baldmöglichst zur monetären Umsetzung seines Alleinerbanspruchs zu kommen,
könnte mich an das Vorgehen Hitlers (erwähnt im Internet) erinnern,
der in der Zeit der zunehmenden deutschen Niederlagen arrangierte mit türkischen Financiers manch Treffen für Aussschöpfung von Gewinnen?
Heute in meiner Post ein Brief sich fand,
in dem auch ein sehr interessiertes Schreiben der Fa. MHM Massiv Hausbau München
wenig ge´`nant (?) unmittelbares Interesse am Forstenrieder Atelierhaus, Karl-Valentin-Str. 25, bekannt!
Und man möge sich entscheiden (bis Ende Oktober!) schnell,
da ein Betrag von EUR 600.000 stehe in Aussicht in diesem Fall!
Natürlich liege der Wert des Grundstücks nicht so hoch,
aber grosszügige Grundstücksmakler sind edel doch!?
Natürlich ist eine zeitnahe Abwicklung wichtig,
da Herr Yüksel, Immobiliemakler (sein Name in Variationen sich schreibt?) www.buntnessel.de/mhmmassivyueksel.htm wie viele Makler sehr tüchtig!
Nun hat sich die schlimmste Befürchtung bestätigt,
dass man nach bekanntem Muster Häuser für türkischen Zugriff
lässt verwahrlosen gütigst?
Es heisst, dass mancher würde sich im Grabe herumdrehen,
könnte er das Verhalten so freundlicher gewinnorientierter Erbengemeinschaften sehen!
Meiner Mutter Hildegard Braun noch bis kurz vor ihrem Tode der Erhalt
des Hauses am Herz ist gelegen!
Drei Brüder Peter, Walter und Ewald Braun (mit Frau’n!) den Blick in erster Linie auf ihre Geldkatze legen!
 
 
 
 
 
nach oben:
 
Krabat das Vaterunser hatte vergessen,
von keiner okkulten Gefangennahme sollten auch wir auch uns dies
aufzwingen lassen!
 
Wer sich weissmagisch starkmachen will, auch die hoffentlich weitgehend ungefälschte ‚Geheimwissenschaft im Umriss’ von Rudolf Steiner für sich und mit andren liest für Wege an Kamelen vorbei ganz schmal!
 
 
 
[RSL] wahnsinn... Speichern ... wahnsinn - mit dr. rudolf steiner gewürzt... ... ... http://www.bioeule.de/ http://www.beepworld.de/members61/paran . ...
www.excite.de/search/web/results?q=Bioeule&qid=89c2f76531672fd13f48996916c450e5&qs=&o=&of... - 24k - Im Cache - Ähnliche Seiten - Notieren
wahnsinn - mit dr. rudolf steiner gewürzt...
 
 
RADIO ANTHROPOSOPHIE
 
--
 
Rudolf Steiner Liste
 
---------- End of message ----------
 

Es grüßt die Bioeule aus dem Freistaat Bayern, wo sie Polit-Wahnsinn per BSE und ... Fand Subversives auch bei Steiner - Leider kehrt man für die ...
bildung.freepage.de/cgi-bin/feets/freepage_ext/339483x434877d/rewrite/johanniskraut/kirche.htm - 15k - Im Cache - Ähnliche Seiten - Notieren
 
 
 
Weiteres Wirken am EU-Kropf? www.bioeule.de/eukropf.htm
 
Statt institutionellem ‚Lifting’ à la FAZ (Mittw., 17. Okt. 2007, S.1, Nr. 241/ 42 D3, Nikolaus Busse nachfolgend kontrastierende Überlegungen!
Man sollte nicht vergessen bei FAZ:
Es geht hier wie beim Frankfurter Babelturmbau ganz wirtschaftlich (soziofaschistisch?) einfach um die Wett’!
Wie aus der nachfolgenden Nachdenkseite ersichtlich ist,
bis in Miesbachs Realschulraumnöte erstreckt sich die gegen den Föderalismus
erwirkte List!
Es bleiben Kommunen die Kosten freundlicherweise?
Den Föderalismusschutz (gegen etwaige neue oligarchischische Bestrebungen!)
Schickt man während neuen Liftings wie ehemals Johannes Paul II. auf die Reise?
Die ‚Wirtschaftsbastler’ lachen sich eins über Montesquieu und Steiner:
Ach ja, es war einmal, irgendwann war einer!
Macchiavelli wird in soziofaschistischenZeiten gefeiert,
der schreckliche Trotzkismus weiter angeleiert? www.paraneua.de/alptraum.htm
Es bleibt für neuen Franziskus viel zu tun:
Leider getarnte Herren der Ringe in totgesagten Parks feiern ihr Widergängertum!
Es gilt der neue Feudalsozialismus der Herren der Ringe:
In ihren Hosensäcken finden sich umverlagerte Gewinne und Dinge!
 
jacobi.miesbach@gmx.de | Webprotokoll | Mein Konto | Abmelden
 
 Web 
Ergebnisse 1 - 3 von 3 für Wettbewerb mag zu einzelwirtschaftlicher Effizienz führen, die volkswirtschaftliche Effizienz misst sich aber auch am Allgemeinwohl und am allgemeinen Wohlstand und dafür bedarf es zumindest auch wertender Rahmensetzungen – z.B. der Prinzipien des Sozialstaats. (0,59 Sekunden) 
Wettbewerb mag zu einzelwirtschaftlicher Effizienz führen, ... Wohlstand und dafür bedarf es zumindest auch wertender Rahmensetzungenz.B. der Prinzipien ...
www.nachdenkseiten.de/?p=2518 - 39k - Im Cache - Ähnliche Seiten - Notieren
Wettbewerb mag zu einzelwirtschaftlicher Effizienz führen, ... sich aber auch am Allgemeinwohl und am allgemeinen Wohlstand und dafür bedarf es zumindest ...
www.nachdenkseiten.de/wp-print.php?p=1964 - 18k - Im Cache - Ähnliche Seiten - Notieren
[
Weitere Ergebnisse von www.nachdenkseiten.de ]
[PDF]
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat
wird, nicht unbedingt zu einer Verbesserung der ökologischen Effizienz eines ...... Die Organisation legt nur die allgemeinen Prinzipien fest. Für die ...
ub-dok.uni-trier.de/diss/diss50/20031104/20031104.pdf - Ähnliche Seiten - Notieren
 
 
 
 
 
 
 
 
www.google.com/search?q=cache:GG8t1x-hoZkJ:www.heiligenlexikon.de/BiographienF/Friedrich_Christoph_Oettinger.html+Oetinger+war+als+frommer+Mensch,+als+Anh%C3%A4nger+des+Pietismus,+der+tiefen+%C3%9Cberzeugung,+dass+Christen+in+Solidarit%C3%A4t+mit+allen+Menschen+f%C3%BCr+das+soziale,+technische,+kulturelle+Wohl+auf+dieser+Welt+sorgen+k%C3%B6nnen,+weil+sie+an+Gott,+den+Sch%C3%B6pfer+und+den+Heiligen+Geist+glauben.+Christus+bringt+das+Heil+nicht+nur+einzelnen+Menschen,+sondern+f%C3%BCr+alle+und+f%C3%BCr+die+ganze+Natur%3B+Christen+leben+deshalb+zukunftsweisend+und+erwarten+die+Ankunft+einer+f%C3%BCr+die+Sch%C3%B6pfung+%22G%C3%BCldenen+Zeit%22.+Mit+weitem+Herzen+und+gelassen+sollen+sie+in+Gesellschaft,+Wirtschaft,+Wissenschaft+und+Kultur+Mitverantwortung+als+Vorarbeit+f%C3%BCr+das+Reich+Gottes+%C3%BCbernehmen&hl=de
dass Christen in Solidarität mit allen Menschen für das soziale, technische, kulturelle Wohl auf dieser Welt sorgen können, weil sie an Gott, den Schöpfer und den Heiligen Geist glauben. Christusbringt das Heil nicht nur einzelnen Menschen, sondern für alle und für die ganze Natur; Christen leben deshalb zukunftsweisend und erwarten die Ankunft einer für die Schöpfung "Güldenen Zeit". Mit weitem Herzen und gelassen sollen sie in Gesellschaft, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur Mitverantwortung als Vorarbeit für das Reich Gottes übernehmen.
 
 
Nachfolgendes Rosarium Philosophorum gefährdet Ihren Rechner? Sie sollten vielleicht alle ‚amcl-jpg’s auf Ihrer Festplatte bald löschen,
damit Sie nicht wie Bioeule 0x-Funktionen auf Ihren Rechner oder ähnlich nette Überraschungen für den Absturz Ihres Computersystems installieren!
Eine Image-Datei Ihrer Festplatte auf einer DVD, damit sollt’s Ihnen sehr pressieren!
Dies ist der Zwischenspeicher von Google f|r http://www.istanbul-yes-istanbul.co.uk/alchemy/images-rpn/index.htm nach dem Stand vom 17. Aug. 2007 16:12:14 GMT.
Googles Cache enthdlt einen Schnappschuss der Webseite, der wdhrend des Webdurchgangs aufgenommen wurde.
Unter Umstdnden wurde die Seite inzwischen verdndert. Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Diese Seite im Cache bezieht sich eventuell auf Bilder, die nicht ldnger zur Verf|gung stehen. Klicken Sie hier, um nur den Text im Cache anzuzeigen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL:
http://www.google.com/search?q=cache:vUkcznynFTMJ:www.istanbul-yes-istanbul.co.uk/alchemy/images-rpn/index.htm+amcl_rs01.jpg&hl=de&ct=clnk&cd=1&gl=de
Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben: 
amcl_rs01 
jpg 

Rosarium Philosophorum
 

amcl_rs01.jpg

amcl_rs02.jpg

amcl_rs03.jpg

amcl_rs04.jpg

amcl_rs05.jpg

amcl_rs06.jpg

amcl_rs07.jpg

amcl_rs08.jpg

amcl_rs09.jpg

amcl_rs10.jpg

amcl_rs11.jpg

amcl_rs12.jpg

amcl_rs13.jpg

amcl_rs14.jpg

amcl_rs15.jpg

amcl_rs16.jpg

amcl_rs17.jpg

amcl_rs18.jpg

amcl_rs19.jpg

amcl_rs20.jpg
 
 
Bioeule-Odermenning intoniert vor einigen Jahren im Kern durchaus noch heute aktuell:

Nachricht:
Sie ham's gehört, Sie ham's gelesen!
Der Deutsche ist kein rebellierend Wesen?
Hat man am End zu gut uns denn erzogen,
dass für ein Ochsen-Dasein unsereiner wird verbogen?
Wer will uns denn um jeden Preis jetzt kämpferisch gern haben?
Dass wären nicht nur müssige Fragen!
"Allons Enfants!" Wo bleibt Ihr denn?
Ja sagt uns, kommt Ihr überhaupt denn wann?
Die Fahnen liegen längst in Staub und Dreck!
Das "C" hängt tief! Auch Sozis haben ihren Schaden weg!
Ist unser Blutdruck itzt im Keller?
Macht Elmar Brandts gesponsert "Bild"-Soap-Song den Kreislauf nicht schneller?
Wir "Holocauster" mit der kollektiven Schuld!
Wie kriegt man uns cholerisch bald!
Wie sollen Balfours ohne Menschen Revolutionen machen?
Gibt's den Frau und Herr Meier ernstlich in ihrem Bürgeralltag noch zu lachen?
Sie wissen doch, dass wenn Sie tätig sind,
vielleicht Herr Struck bald in Hawai sich grienend sonnt?
Muss neu Lewinsky verführ'n in bundesdeutscher Variante?
Dass man von Kopf bis Fuss beim homo politicus kriegt mit, bis er's freimütig mit Pistol im Rücken Aberrationen frei bekennt dann?
Vielleicht hat der Herr Beckstein seine türkische Schauspielerin in petto wieder?
Die wie vor zweieinhalb Jahren den Schrecken soll'n uns bringen in zu ruhige Glieder?
Vielleicht ist unser Volk von Herrn Ude angesteckt,
der Feuer ausbläst, das für München war bezweckt?
So kriegen wir "Erlösung" ganz im Stillen?
Die Balfours heute über Herrn Straw-Strohmann in FAZ mit fremden Federn uns für Rule Britannia bezwingen?
Das ist des Scout-Systems gezeigte heutge "gute Tat"?
Wer weiss, was Rom an türkischen Zigaretten noch aufspart?
Vom Volk empfiehlt's sich's wenig mehr zu sprechen!
Damit wir nicht mehr überzogen werden mit "Histler"-Gebrechen!
So geben wir dem Kaiser, was des Kaisers ist!
Bevölkerung des Kaisers ständig neuer Kleider überdrüssig ist und sie ihm lässt!
Damit verpufft, was uns sollt' machen explosiv:
Im Alltag sind wir ohne Kaiser trotzdem vifs(vives)!
Es scheint, dass wir ganz leis entfalten demokratisch Qualitäten!
Dass wär's am wenigsten, was Balfours und Stockers Verlage schätzten!

Gruß Paraneua!
Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!
 
 
Anders als getürkte Pixel-Kirchenglasfensterkunst im Kölner-Dom:
 
Ausflug am 22. August 2007 an die Donau, Ulm, Bissingen (St. Peter und Paul, Glasfenster von Kunstmaler Wilhelm Braun, Kreuzau – München, 1906 .- 1986, Kapelle in Unterbissingen)
 
Anders als getürkte
Pixel-Kirchenglasfensterkunst im Kölner-Dom (Richter!)
Mein Vater schuf Entwürfe für Fenster bescheiden und im Stillen
Sein Selbstbewusstsein lag im Können und im Willen (www.buntnessel.de/Wilhelm-Braun/index.htm (Meisterschüler der Münchner Kunstakademie auch auf der privaten Seite des Germeringer Oberbürgermeisters erwähnt www.spd-germering.de/fotos/peterbraun/bild.jpg ) !
(Bewusstsein um angeleierten Kulturabbau schluck ich als Tochter meiner Eltern wie bittre Pillen)
Vielleicht mein Vater mindestens wie Paula Modersohn-Becker Deutschlands Picasso ist (vgl. FAZ, Di 16. Okt 2007 , Nr. 240/42 D 3, Seite 1?
Von einer Frauenquote auch bei der Kunst hat er noch nichts gewusst!
Die Faz nach aktueller Chamäleonsart stellt sich modern?
Nur bei den ‚Gothics’ in der Überschrift (aus Geschäftsgründen?) bleibt sie noch gern?
Mein Rechner nach amc-jpg-Trojanern hauchte sein Leben aus?
Ein neuer Rechner steht zuhaus!
Sie wissen nicht, was ‚amc’ bedeutet?
Mit solchem Rosarium Philosophorum die chymische Hochzeit auf Ihrem Rechner
Man reutet!
Das esoterische Christentum weltweit man befeindet,
die Kunst (einzig wahrer geltender Wert im Wirtschaftsimperium!) nur für die Weltbevölkerung man demontiert, türkt und beleidigt!
Doch geh’n Sie in die Salons von Kirchen-, Wirtschafts- und Ärzte-Bossen,
ganz unbekümmert hier sich Schätze sehen lassen!
Auch lässt man eigne Kids durchaus im alten Sinne fördern.
Nur Weltkultur, die wird man unzugänglich für Öffentlichkeiten geheim sondern!
Man zahlt die Kunstschätze lässig mit links aus dem Hosensacke!
Da wird er wenig leichter oder durch Umverlagerung verteilt in seiner ‚Plage’?
Der Weltbevölkerung wird kunstloser, abgefeimter Welt-Sozialisierungs-Kulturabbau
Zur Plage!
Auch wird Musik längst türkisch durchrhythmisiert,
wodurch das Melos ganz und gar vexiert!
Das Geigenspiel zum Klangteppich enartet!
Dem individuellen Künstlertum man hohnlächelnd aufwartet!
Van Gogh zu seinen Lebenszeiten wenig verkauft?
Bei seinen Ausstellungen und Bildverkäufen die Hacken werden abgerannt?,
Auch sein Bruder vor seinem posthumen Nachruhme sein Ende fand?
Da wissen wir weltwirtschaftlich schon allerhand!
Das echte Künstlertum ein Rosenkreuzertum unfreiwillig ist!
Gekreuzigt zu werden ist des Künstlers Pflicht?
Dazu als Hohn Pilatusfrage?
Sogar auch Brecht schien dies ein Schaden! (Brecht Wahrheit Buntnessel!)
 
 
 
Ihre Bestelldaten
Die folgenden Artikel wurden für den Versand an die angegebene Adresse vorgemerkt:
·                       Grundgesetz (1)
 
Wir versenden diese Artikel schnellstmöglich an:
Frau Elisabeth Jacobi
Privat

Vielen Dank für Ihre Bestellung.
Quelle: http://www.bundestag.de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
von einer Ermordung Rudolf Steiners als Statement zu lesen ist. Seriös? Die Aiwaz-Eiwaz-Rune wird nicht erwähnt!
 
 
 
 
Folgende Datei mit angehängten Funktionen aus Istanbul könnte Ihren Rechner gefährden! www.buntnessel.de/rosariumphilosophorumaufserverinistanbulpassensieaufihrencomputerauf.htm
Fragen Sie sich auch wie das Rosarium Philosophorum ausgerechnet auf einem Server in Istanbul landen konnte?
Das Rosenkreuzertum wird eben verfolgt oder mit einem Absturz Ihres Rechners belohnt?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Morgenmusik für Morgenmuffel, deren Geige nicht länger
Auf dem Schrank schlafen soll:
 
Beriots Violinschule Bd I, alte Ausgabe übers Internet bezogen, jawoll!
Daraus spiele ich auch im noch stehenden Elternhaus in Forstenried auf meiner Mutter Geige (repariert in Miesbach!)
Und geniesse fern von Stockhausens Buddha der Musik
Trotz allgemeinen Kulturabbaus an der Grenze zur Neige:
es ist noch möglich, dass etwas noch bleibe!
Diese Melodien eignen sich auch für Klaviere in ihrer Polyphonie.
Küchlers Violinschule brachte mich darauf,
Cesar Bresgen machte ein Spottlied darauf?
Doch sein letzes Werk – was war es doch gleich?
Krabat!
Und wie viele zum Frieden Bekehrte (Einstein, Camus u.a.)
Starb er dann gleich …?
Gern spielte, ich moderner, wenn ich sie hätte,
von Benjamin Britten eine ‚Messe’, wer schickt sie mir bitte?
Und von Heller gibt’s noch die alten Hefte im altmodischen Kolorit:
Mit ihnen und Bresgens: ‚Fein sein beinander bleiben’ mach ich mich auf verschiedenen Instrumenten in aller Bescheidenheit musikalisch fit!
Es ist nicht notwendig, dass dies ergänze
Der Anblick und das Melos Stockhausener in katholischer Frankfurter Theologenfakultät
Angeleierter töchterlicher Schleiertänze!
 
Kein Seelenverkauf auf Bioeules Internetseiten:
Was uns droht habe ich spätestens an einem 11. Juli 1997 in Limburg erfahren beizeiten!
Am meisten ist der Mensch bedroht:
Tun wir etwas dagegen, damit er nicht weiter verroht!
 
…Sie haben die Bestnote erhalten
 
 
Wenn alle Stricke reissen (Upload gesperrt!?) schreibe ich hier:
Bioeule News interaktiv:
 
 
 
 
 
 
11. Oktober 2007
München-Forstenried und Miesbach interkulturell
 
 
Wenn alle Stricke reissen (Upload gesperrt!?) schreibe ich hier:
Bioeule News interaktiv:
 
 
Was keiner Bioeule gefallen kann:
Dann also weiter ‚Viagra’ für Frau und Mann?
Ich würde hier ein wenig weiter als ‚Cabbage and Condoms’ gehen
Und in einer Spiritualisierung über ungefälschte Anthroposophie (innere Kritierien!)
Sich nach Kenntnis einheimischer Kräuter umsehen!
Gruß Bioeule, (die gibt immer ihren Senf dazu?)
Auf jeden Fall bei uns gibt’s Brassiacae-Selleries samt Spargel für die Braut grad gnua!
Und ausserdem ‚Cholin’, d.h. ‚Kohlin’ im Kraut:
Nicht jeder solche Schwefelzufuhr gut verdaut!
Pfui Teufel, mancher Besucher in Küchen ruft aus voll Graus:
Ich glaub’, igitt, hier kocht man Kraut!
Doch, wenn Sie’s trotzdem mögen (auch antikrebsaktiver Eigenschaften wegen, vgl Nahrung als Heilmittel)?
Ein wenig Kümmel tät gut - der Winde wegen!
Nicht jeder Wind soll wehen, wo er will:
Am End’ würd’s um Sophia still?!
Wenn wir im Ausland weiter auch als Krautis’ gelten:
Man soll uns nicht, (selbst da man uns Kulturabbau hat aufgedrängt)
Als für Innovationen unfähige Barbaren schelten!
Rom zwar der Meinung ist (FAZ davon berichtete!):
Der ‚Esoteriker’ (welcher, bitte?) sein Ich der (Welt?-)Kirche solle
Unterordnen:
Versäumte Individualität würd’ passen solch Konsorten!
Dagegen werden toleriert die Reinkarnationen,
doch ethischer Individualismus? Damit soll man zugunsten der Strategeme
und ihrem erwünschten Kollektivismus Rom verschonen?
Ich sag’ es hier nicht mehr ganz wie der Tau so frisch:
Wir sollten bleiben im Zeitalter der Medien www.bioeule.de/gedankenfrischohnestrich.htm
Manch einer von der Group 0x13 meint, wir wär’n schon längst plemplem!
 
 Aus Bioeules Internetanfangsseiten:
Zu lesen in schrecklichen Pressen:   
Der Mensch, ein überzähliges Wesen ?
 Und schon längst vom Computer verdrängt ?
 Hat sich in Finsternis nicht schon das Licht gesenkt ?
 Ob die Strategen sich auch vom Computer verdrängen lassen - ?
 Oder auf unser Risiko prassen ?
Statt in die uns angedienten Selbstmörder Clubs für "Humanes Sterben " zu gehen,
 sollten wir uns als neue Hoffnungsträger für Licht in der Finsternis sehen !
m
 
Fotoalbum Wilhelm Braun:
 
 
 
„…Diese Schrift muß die heute wenig beliebte Aufgabe übernehmen, zu zeigen, daß die Verworrenheit unseres öffentlichen Lebens von der Abhängigkeit des Geisteslebens vom Staate und der Wirtschaft herrührt. Und Sie muß zeigen, dass die Befreiung des Geisteslebens aus dieser Abhängigkeit den einen Teil der so brennenden sozialen Frage bildet….“ Rudolf Steiner: Die Kernpunkte der sozialen Frage, S.9
 
 
 
Word-Dokument von
Elisabeth Stefanie Jacobi
 
 
Web    Bilder    News    MapsNeu!    Produkte    Groups    Mehr »
Suche: Das Web Seiten auf Deutsch Seiten aus Deutschland
 
 Web 
Ergebnisse 1 - 9 von 9 für exdeonascimur Mensch und Welt. Das Wirken des Geistes in der Natur. (0,19 Sekunden) 
[PDF]
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
Katholischer Kultus. Kultus der Freimaurer. Kultus der Christengemeinschaft. Ernährungsfragen. 351 Mensch und Welt. Das Wirken des Geistes in der Natur ...
www.exdeonascimur.de/texte/Gesamtwerk.pdf - Ähnliche Seiten
[PDF]
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
In der den Menschen umgebenden sinnlich wahrnehmbaren Welt entfaltet das ..... ein makrokosmisches Attribut des Geistes: er ist aus sich selbst heraus ...
www.exdeonascimur.de/texte/Teil1.pdf - Ähnliche Seiten
[PDF]
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
geistige Natur der Welt.» (GA 182, S. 149). Das Eintreten dieser Ereignisse ist jedoch abhängig vom Willen der Menschen. Sie können es ebenso ...
www.exdeonascimur.de/texte/Teil5.pdf - Ähnliche Seiten
[PDF]
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
Sein Wirken war formgebend. Es lag nicht in seiner Absicht, den Menschen zu einem ... Sie erlangten eine Wohnstätte in der tierischen Natur des Menschen, ...
www.exdeonascimur.de/texte/Teil8.pdf - Ähnliche Seiten
[PDF]
Dateiformat: PDF/Adobe Acrobat - HTML-Version
Substanz der alten Sonne knüpften, die sowohl die äußere Welt der Sonne wie auch die. Sonnenmenschen durchsetzte, ebenso wirken von den einzelnen anderen ...
www.exdeonascimur.de/texte/Teil6.pdf - Ähnliche Seiten
Es war aus der geistigen Welt zu diesen Menschen herniedergestiegen, .... was es eigentlich bedeutet, selbst wiederum aus der Welt des Geistes he- ...
www.beepworld.de/members/morgenmuffel23/index4.htm - 250k - Im Cache - Ähnliche Seiten
Es war aus der geistigen Welt zu diesen Menschen herniedergestiegen, .... was es eigentlich bedeutet, selbst wiederum aus der Welt des Geistes he- ...
www.beepworld.de/members/morgenmuffel23/index6.htm - 250k - Im Cache - Ähnliche Seiten
Es war aus der geistigen Welt zu diesen Menschen herniedergestiegen, .... was es eigentlich bedeutet, selbst wiederum aus der Welt des Geistes he- ...
www.beepworld.de/members/morgenmuffel23/index8.htm - 250k - Im Cache - Ähnliche Seiten
hange mit dem menschlichen Erleben der Natur, wenn auch nicht auf der ... Es war aus der geistigen Welt zu diesen Menschen herniedergestiegen, die es ange- ...
www.beepworld.de/members/morgenmuffel23/apps/guestbook?userid=3462856&from=195 - 136k - Im Cache - Ähnliche Seiten


 
Google Desktop: Suchen Sie auf dem Computer so einfach wie im Web.
 
 
 
Der Preis für die deutsche Wiedervereinigung:
www.buntnessel.de/preisfuerdiewiedervereinigungislamisierungjudaisierungorientalisierungamerikanisierungentindividualisierung.htm
-entchristlichung?
Kein Eckstein mehr geordert?
Totale Teamfähigkeit für Weltverwurstung gefordert?
Das machen Sie und ich nicht mit!
Für uns gilt weiter die Vaterunser-Bitt’!
Die hatte Krabat doch vergessen?
Beinah sein Ende wär’s gewesen!
Gibt’s Albertze zwar weiter, auch bestellte,
Güte und Liebe bleibt als Ziel, die Wahrheit man entstellte!
Das wär’ sogar dem zuviel dem Brecht,
denn Wahrheit zu verlügen keinem Künstler, nur dem Verbrecher west!
 
www.buntnessel.de/albertzunddieehemaligeddr.htm
 
www.buntnessel.de/erlebnisindeutschlandsmitte.htm
 
www.buntnessel.de/paraneuatraum.htm
 
 
 
 
Eichendorff: Die Sterne, die durch alle Zeiten tragen,
ihr wollt sie mit frecher Hand zerschlagen,
und jeder leuchtet mit dem eigenen Lichte.
Doch, unaufhaltsam rollen die Gewichte,
von selbst die Glocken von den Türmen
schlagen,
der alte Zeiger, ohne Euch zu fragen
weist fordernd auf die Stunde der Gerichte.
 
 
 
 
Novalis: Das Ideal der Sittlichkeit hat keinen gefährlicheren Nebenbuhler
als das Ideal der höchsten Stärke – des kräftigsten Lebens, denn es ist
das Maximum des Barbaren – und hat leider in diesen Zeiten der verwildernden
Kultur gerade unter den größten Schwächlingen sehr viele Anhänger. Der Mensch
wird durch dieses Ideal zum Tiergeiste.   Zit. In Rowohlt-Monographie: Novalis,
dargestellt von Gerhard Schulz, ISBN 3 499 50154 6, S. 158
 
"Ich sah mich vor die Bedingungen des geistigen Lebens der Gegenwart gestellt.
Denen gegenüber sind Geheimhaltungen, wie sie in älteren Zeiten selbstverständlich
 waren, eine Unmöglichkeit. Wir leben in der Zeit, die Öffentlichkeit will, wo irgendein
 Wissen auftritt."   Rudolf Steiner www.buntnessel.de/alchemiechristusparasearch.htm
 
 
 
 
München-Forstenried und Miesbach interkulturell!
 
Fotoalbum Wilhelm Braun:
 
 
 
 
 
 
www.buntnessel.de/linkerframe.htm sieht im Moment etwas änderungsbedürftig aus?!
 
Jetzt fehlt der Titel-Frame oben: www.bioeule.de 
in schönem Aqua-Wellen-Design!
Kommt Zeit, kommt Rat!
 
auch reparaturbedürftig, aber wie!
 
 
 
 
 
 
 
Polonaisen mit Trennungen und Zusammenführungen
Politisch von Hintergrundarbeitern gewollt für Irrungen und Wirrungen?
1989 brachte mir viel Skepsis, wenig Bananen!
Dafür ein ungemütliches Ahnen!
Der 11. Juli 1997 in Limburg wurde für mich eine Folge politischer
Intrigen, die ich mit einem Bioladen-Schaufenster (Grabenstr. 66) beantwortete!
Hier knittelte ich ins Schaufenster,
um zu bannen die Alptraum-Gespenster!
Ein Ordinariatsmitarbeiter ungewollt von den Wirkungen in ganz Deutschland sprach:
Sophismus-Familienpolitik zum § 218 auch des Bischof Kamphaus gespaltene Zunge schuf!
Bioeule: „Besser wär’s, den lieben Gott zu lassen walten
Als zu reden in Zungen, die gespalten !“
„Domtor, restauriert mit Farbe Keim:
Tor zur Wahrheit könnt’ es sein!
Doch der Weg ist hier zu breit,
Kamele gehen aus und ein zur Zeit!“
Die Wahrheit lässt sich nicht umgehen,
auch nicht für die, die wir im Narrenschiffe sehen!
Selbst Loki, der ein Netz sich flicht und über das der Asen springt, wo ihn dann Thor empfängt und auch bezwingt,
entkommt nicht dem Gericht,
er selbst wurd’ Opfer des Geflechts!
Loki floh nun in die Berge, verwandelte sich in einen Lachs und versteckte sich am Wasserfall Franangr, wo er darüber nachsann, was die Asen wohl unternehmen würden. Einmal flocht er sich aus Flachs ein Netz, stellte dann aber fest, daß die Asen ihn entdeckt hatten, denn Odin hatte ihn von seinem Hochsitz Hlidskalf aus erspäht. Rasch warf Loki das Netz ins Feuer und sich ins Wasser. Die Asen kamen hinzu und der weiseste von ihnen, Kwafir, entdeckte im Feuer die Reste des Netzes. Ein solches knüpften nun auch die Asen und fischten nach Loki, der zwar zunächst über das Netz springen konnte, dann aber von Thor gepackt werden konnte (Gylf., 50).
Frei macht von allen Irrungen und Wirrungen:
Die Wahrheit - ! Keinesfalls die Doppelzungen!
Es gilt auch hier im Internet, trotz Hacker-Geschicklichkeit und andrem Gfrett’!
 
Echterehrenpreis, Gruß Bioeule-Buntnessel-Paraneua-Odermenning- www.buntnessel.de/indexjohanni.htm
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
‚Am Tage vor der Wiedervereinigung (2006) stürzte Bioeules Computer nachhaltig samt allen über CBO (Schliersee) auf dem Server gelagerten Dateien ab …’ (der seit kurzem 11. September neu gekaufte und installierte Rechner mach schon beständig neuen Ärger und res-dns-errors u.a.m.)
Lesen Sie weiter im Gästebuch Bioeules News interaktiv, da der Upload sich schwierig durch unzählige vorgeschaltete Fenster (???)
Gestaltet:
Wenn alle Stricke reissen (Upload gesperrt!?) schreibe ich hier:
Bioeule News interaktiv:
 
 
 
www.buntnessel.de/wobefindetsichdassauerkleeanfrage.htm
 
nach oben:
www.buntnessel.de
 
 
 
 
 
 
 
 
Anthroposophie und Rosenkreuzertum, GA 100, ISBN 3-7274-1000-0, S16ff:
‚Die Menschen, welche den Kopf hängen lassen, die zwar ihre Pflicht tun, aber nicht wissen, wozu sie all die Arbeit verrichten, und bei denen sich diese zerfahrene Stimmung ausprägt bis zur Verzweiflung, ja sogar bis in die psychische Gesundheit hinein, in den Erscheinungen der Neurasthenie, werden immer zahlreicher.
   Dies alles soll hier nur angedeudet werden. Der Hauptgedanke soll vor unsere Seele treten: Anthroposophie ist nichts, was innerhalb einiger müßiger Köpfe Platz greifen soll, die nichts Besseres zu tun haben, sondern sie soll in das praktische Leben eingreifen.
S. 22: Nur wer das Christentum richtig versteht, kann eine Ahnung davon haben, was seine ewig lebendiger Gehalt ist.
   Würden wir heute in die Lage versetzt, von allen Seiten hier zu hören, was diese Rosenkreuzertheosophie über das wahre Christentum zu sagen hat, die wissenschaftlichen Tatsachen würden den dort geschilderten Vorgängen nicht widersprechen.
S. 23: Die Menschheit braucht die Spiritualität als Heilmittel, und nur wenn dieses Heilmittel einströmt, kann die Gesundung der Menschheit erfolgen. Sie ist ein Entwickelungsfaktor und Lebensspender für unsere Kultur. …’ Rudolf Steiner, Kassel 1907, Nachschriften der Vorträge besorgt von Marie Steiner.
 
 
 
 
 
   
 
 
 
 
Miesbach, 22.    September 2007
 
 
Web    Bilder    News    MapsNeu!    Produkte    Groups    Mehr »
Suche: Das Web Seiten auf Deutsch Seiten aus Deutschland
 
 Web 
Ergebnisse 1 - 7 von 7 für egoismus theosophie rudolf steiner bioeule. (0,23 Sekunden) 
 
Tipp: Anstatt auf "Suche" zu klicken, können Sie auch die Eingabetaste drücken, um Zeit zu sparen.
Paranoia-Paraneua-Bioeule!) zitiert wurde aus: Rudolf Steiner: Die Theosophie des Rosenkreuzers, München, 5. Juni 1907,ISBN 3-7274-6430-5, S. 143-144. ...
www.beepworld.de/members25/bioeule-aktuell/ethikinterkulturell.htm - 25k - Im Cache - Ähnliche Seiten
Name:, Gruß Bioeule! eMail:, keine. Homepage:, http://www.bioeule.de ..... In seinem Buche Theosophie von 1904 führt Rudolf Steiner aus, die denkerische ...
www.beepworld.de/members/morgenmuffel23/apps/guestbook?userid=3462856&from=195 - 182k - Im Cache - Ähnliche Seiten
[ Weitere Ergebnisse von www.beepworld.de ]
 
 
 
http://209.85.135.104/search?q=cache:HyGOo1TzOZwJ:www.beepworld.de/members/morgenmuffel23/apps/guestbook%3Fuserid%3D3462856%26from%3D120+Czech+Bioeule&hl=de
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
‘Wo ist das Dynamit auf Ihren Seiten?’, Herr Lochmann per Telefon mich fragte!
Hier ist’s, im Netze sehr bekämpft:
Doch nur, wer nie von bessrer Zukunft träumt,
in seinem Enthuasiasmus für ungeteilte Wahrheit wird gedämpft!
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Abacho-Bioeule:
 
Dies ist der Zwischenspeicher von G o o g l e für http://www.dreigliederung.de/essays/1919-12-004.html nach dem Stand vom 20. Juli 2007 03:19:36 GMT.
G o o g l es Cache enthält einen Schnappschuss der Webseite, der während des Webdurchgangs aufgenommenen wurde.
Unter Umständen wurde die Seite inzwischen verändert. Klicken Sie hier, um zur aktuellen Seite ohne Hervorhebungen zu gelangen.
Diese Seite im Cache bezieht sich eventuell auf Bilder, die nicht länger zur Verfügung stehen. Klicken Sie hier, um nur den Text im Cache anzuzeigen.
Um einen Link oder ein Bookmark zu dieser Seite herzustellen, benutzen Sie bitte die folgende URL:
http://www.google.com/search?q=cache:nWB4w7tgpq4J:www.dreigliederung.de/essays/1919-12-004.html+Eine+Verbesserung+kann+nur+eintreten,+wenn+nicht+einzelne+Ma%C3%9Fnahmen+f%C3%BCr+dieses+oder+jenes+als+Heilmittel+angesehen+werden,+sondern+wenn+dieser+Gang+des+Wirtschaftslebens+in+seinem+ganzen+Wesen+durch+die+Dreigliederung+zu+etwas+anderem+gemacht+wird&hl=de
 
Google steht zu den Verfassern dieser Seite in keiner Beziehung.
Diese Suchbegriffe wurden hervorgehoben:
verbesserung
kann
nur
eintreten
wenn
nicht
einzelne
maßnahmen
jenes
heilmittel
angesehen
sondern
gang
wirtschaftslebens
seinem
ganzen
wesen
durch
dreigliederung
etwas
anderem
gemacht
 
Diese Begriffe erscheinen nur in Links, die auf diese Seite verweisen: wenn
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Einsicht tut not
Rudolf Steiner
12/1919




Formularbeginn
Fehler! Kein gültiges eingebettetes Objekt.Fehler! Kein gültiges eingebettetes Objekt.Fehler! Kein gültiges eingebettetes Objekt.
Formularende
 
 
[821/01]
Einem Ideenzusammenhang wie dem von der Dreigliederung des sozialen Organismus wird oft als Einwand entgegengeworfen: er könne nicht für diese oder jene Einzelheit mit « praktischen Vorschlägen » auftreten. Man sagt etwa: Da ist die Zerrüttung der Valuta. Was hat der Anhänger der Dreigliederung als Mittel zu ihrer Verbesserung anzugeben? Dieser muß erwidern: Der Gang der wirtschaftlichen Weltverhältnisse ist in der neueren Zeit ein solcher gewesen, der durch den Konkurrenzkampf der Staaten zur Entwertung des Geldes im einzelnen geführt hat. Eine Verbesserung kann nur eintreten, wenn nicht einzelne Maßnahmen für dieses oder jenes als Heilmittel angesehen werden, sondern wenn dieser Gang des Wirtschaftslebens in seinem ganzen Wesen durch die Dreigliederung zu etwas anderem gemacht wird. Einzelne Maßnahmen können ja manches im einzelnen vorübergehend bessern; wenn aber das Wesen des Wirtschaftens dasselbe bleibt, so kann eine einzelne Verbesserung nichts helfen; sie muß sogar eine Verschlechterung auf einem anderen Gebiete zur Folge haben.
[821/02]
Das wirklich praktische Mittel zu einem Neuaufbau des Zerstörten ist eben die Dreigliederung selbst. Wollte man gerade in einem Gebiet, in dem zum Beispiel das Wirtschaftsleben durch die Entwertung der Valuta seufzt, umfassende Einrichtungen im Sinne der Dreigliederung schaffen, so müßte sich durch den Gang der Ereignisse das Übel bessern. Der gekennzeichnete Einwand kommt daher, daß derjenige, der ihn macht, aus irgendwelchen Gründen vor einer praktischen Arbeit im Sinne der Dreigliederung zurückschreckt und verlangt, die Träger dieser Dreigliederungsidee sollen ihm Mittel zu einer Gesundung dieser oder jener Verhältnisse angeben, ohne diese Verhältnisse selbst im Sinne ihrer Idee zu gestalten.
[821/03]
In diesem Punkte besteht eben ein wesenhafter Gegensatz zwischen dem Träger der Dreigliederungsidee und allen denen, die da glauben, man könne das alte einheitsstaatliche soziale Leben beibehalten und innerhalb desselben zu einem Neuaufbau kommen. Die Idee von der Dreigliederung ruht eben gerade auf der Einsicht, daß diese einheitsstaatliche Orientierung die katastrophale Weltlage herbeigeführt hat; und daß man sich deshalb entschließen muß, sie aus denjenigen Verhältnissen heraus neu aufzubauen, die sich aus der Dreigliederung ergeben.
[821/04]
Ehe nicht dieser Mut zu einem Durchgreifenden bei einer genügend großen Anzahl von Menschen erwacht, kann eine Heilung des kranken sozialen Lebens nicht kommen. Das einzige, das ohne dieses Durchgreifende möglich ist, kann nur sein das An-sich-reißen der wirtschaftlichen und politischen Macht durch die siegenden Staaten und die Unterdrückung der Besiegten. Die Sieger können vorläufig das alte System beibehalten, denn die Schäden, die sich bei ihnen aus demselben ergeben, können für sie ausgeglichen werden durch die Vorteile, die sich durch die Beherrschung der Besiegten herausstellen. Die Besiegten aber sind gegenwärtig in einer Lage, die augenblickliches Handeln im Sinne des hier gemeinten Durchgreifenden notwendig macht. Auch für die Sieger wäre naturgemäß Einsicht das Bessere. Denn der Zustand, den sie bei sich hervorrufen, muß im Laufe der Zeit zur Wahrnehmung der unerträglichen Lage bei dem Besiegten und damit zu neuen Katastrophen führen. Die Besiegten aber können nicht warten, denn jede Versäumnis vergrößert das Unmögliche ihrer Lebensverhältnisse.
[821/05]
Die Dreigliederungsidee ist allerdings eine solche, die den Denk- und Empfindungsgewohnheiten aller derer zuwiderläuft, die ihre Seelenverfassung in Anpassung an die einheitsstaatliche Orientierung gebildet haben. Sich rückhaltlos zu sagen, die zutage tretenden Übel sind die Folge dieser Orientierung, ist gegenwärtig für viele Menschen so, als ob man von ihnen verlangen wollte, sie sollten ohne Boden unter den Füßen stehen. Der Boden, auf dem sie stehen wollen, ist der Einheitsstaat. Ihn möchten sie hinnehmen, und auf dem Grund desselben Einrichtungen treffen, von denen sie sich eine Besserung der Zustände erhoffen. Worauf es aber ankommt, das ist, einen neuen Boden zu gewinnen. Dazu fehlt es am Mut.
[821/06]
Die Grundforderung für die Wirksamkeit der Dreigliederungsidee muß daher die Sorge dafür sein, daß bei möglichst vielen Menschen die Einsicht erwachse, wie nur ein Durchgreifendes gegenwärtig helfen könne. Viel zu viele Menschen haben bisher ihre Urteilsfähigkeit über öffentliche Verhältnisse nur aus den engsten Lebenskreisen heraus gebildet. Gerade diejenigen, die im Großbetriebe unseres Wirtschaftslebens drinnen stehen, sind in dieser Lage. Sie schreiben sich Urteilsmöglichkeit über umfassende Verhältnisse zu; und sie kennen nur dasjenige, was sich ihnen aus ihrem engen Lebenskreise heraus ergeben hat.
[821/07]
Die Aufklärung über die Zusammenhänge des öffentlichen Lebens, die heute in so geringem Maße vorhanden ist, muß gefördert werden. Die Dreigliederungsidee wird um so weniger Widerstände finden, je mehr Menschen wissen werden, wie die Kräfte des öffentlichen Lebens bisher wirksam waren und wie sie zur gegenwärtigen Katastrophe führen mußten. Alles, was zur Verbreitung einer nach dieser Richtung gehenden Einsicht führen kann, bereitet den Boden für die praktische Wirksamkeit der Dreigliederungsidee vor.
[821/08]
Man sollte sich deshalb wenig versprechen von Auseinandersetzungen mit den Angehörigen dieser oder jener Partei, die zumeist, solange sie in der Partei stehen bleiben wollen, doch jeden Gedanken eines Trägers des Dreigliederungsimpulses in ihrem Sinne umdeuten möchten. Man sollte, sobald man die Fruchtbarkeit dieses Impulses eingesehen hat, für dessen Verständnis in weitesten Kreisen sorgen. Denn nicht mit denen, welche die Dreigliederung nicht wollen, läßt sich etwas anfangen, sondern allein mit denen, die von ihr durchdrungen sind. Mit ihnen allein läßt sich auch nur über Einzelheiten des öffentlichen Lebens sprechen. Man sollte sich doch klar sein, daß mit Erzberger nicht über die Heilung des öffentlichen Lebens zu reden ist, solange Erzberger - Erzberger ist.
[821/09]
Ich schreibe dieses nieder, weil ich sehe, daß in dieser Richtung nicht jeder, der von der Dreigliederungsidee etwas hält, im rechten Fahrwasser segelt. Die Idee von der Dreigliederung ist eben eine solche, der man ganz dienen muß, wenn man ihr überhaupt dienen will. Sie macht möglich, mit jedem sich auseinanderzusetzen; aber die Auseinandersetzung darf nichts von dem Durchgreifenden der Idee aufgeben. Man wird in diesem Sinne handeln, wenn man einsieht, welches die wirklichen Gründe des Niederganges sind. Aus dieser Einsicht muß der Mut zum Durchgreifenden kommen. Denn die herrschende Ratlosigkeit ist doch nur die Folge der mangelnden Einsicht.
Rudolf Steiner
 
 
 
 
 
 
Sie benutzen noch Internet Explorer ?
http://www.mozilla-europe.org/de/Steigen Sie lieber auf Firefox um http://www.mozilla-europe.org/de/
Miesbach, 27. August 2007
Echterehrenpreis.de Buntnessel.de Bioeule.de Paraneua.de
Interaktiv: www.beepworld.de/cgi-bin/hp/gaestebuch.pl?userid=3462856 Etliche Einträge gelöscht? Word-Programm und Upload verweigert? ‚Datenschutzbericht’? Gleich ein Vaterunser!
Google: ‚Bioeule- der Deutsche ist kein rebellierend Wesen – Allons enfants!
Wo bleibt ihr denn?’
Wie ‚rechtsradikal’ ist Deutschland?
Oder – wie ‚rechtsradikal’ möchten Schäuble, Beckstein und Konsorten Deutschland sehen, um Grund zur Errichtung des totalen Überwachungsstaates zu haben? (eingeläutet spätestens seit dem 11. September 2001?)
Strategeme Schäuble-Beckstein-u.a.m.?
Google: ‚Bioeule- der Deutsche ist kein rebellierend Wesen – Allons enfants!
FAZ von heute, linke Spalte: „Elemente der Lehre Maria Montessoris sind in Kindergärten
Heute Allgemeingut. Kritik am Bildungsbegriff der Pädagogin sucht man vergebens.“ ? Hier ist sie:
Miesbach, 26. August 2007
Formularbeginn
 
Fehler! Kein gültiges eingebettetes Objekt.Fehler! Kein gültiges eingebettetes Objekt.Fehler! Kein gültiges eingebettetes Objekt.
Web-Suche Suche Seiten auf Deutsch
FormularendeFormularende
 
Web
Ergebnisse 1 - 2 von 2 für rubi strategeme bioeule. (0,10 Sekunden)
www.bioeule.de/wahrheitbioeule.htm · www.buntnessel.de/rubi.htm ..... Dies hiesse, dass wir sie gewissen ‚neugnostischen’ Strategemen zur bösartigen Wind- ...
www.paraneua.de/ - 935k - Im Cache - Ähnliche Seiten
www.bioeule.de/wahrheitbioeule.htm · www.buntnessel.de/rubi.htm ..... Ist Frau Merkel in die Albertz-Strategeme verwickelt? ...
www.buntnessel.de/ - 935k - Im Cache - Ähnliche Seiten
 
Google Desktop: Suchen Sie auf dem Computer so einfach wie im Web.
 
Formularbeginn
Fehler! Kein gültiges eingebettetes Objekt.Fehler! Kein gültiges eingebettetes Objekt.Fehler! Kein gültiges eingebettetes Objekt.
Formularende

©2007 Google
Buntnessels politische Kräuter! Immer nur hereinspaziert!
www.buntnessel.de/politischekraeuter.htm
(Links lieber selbst ins Adressenfeld eingeben, sonst werden sie im Netz verhunzt!)
Gesund mit Heilkräutern? Eine sympathische Aussicht, auch wenn Sie sich nicht ‚Bioeule’ nennen!
Doch leider laut Tierversuch manch ungiftig Heilkraut giftig ist,
wenn man in tausendfacher Konzentration zu oft man’s isst!
Vielleicht, wenn wir uns alle dumm bald lassen machen,
weltweite Gesundheitsindustrie kann sich die Hände reiben und auch lachen!
Was Wirkung hat, kann doch – zu unbedenklich angewandt – warum nicht? – auch schaden!
Drum hier herein, ins Kräuterforum politischer Kräuter, will ich ein Sie laden!
Wir informieren uns ja unermüdlich,
damit wir parasitärer Gesundheitsindustrie werden wie andren Krebsgeschwulsten schädlich!
Die Engel mit Zornesschalen giessen Unheil aus (Emil Schlegel, Offenbarung des Johannes!)!
Profitgier denkt sich rinderwahnsinnig? zusätzliche Übel aus!
Dazu man uns im Alter noch entwässert,
damit sich alterseinsichtig keinesfalls für unser Denken etwas bessert!
Wenn Sie davon noch beinlahm werden,
Gesundheits-Industrie spritzt Heparin aus Schweinedarm aus dem Bestand von überwachten Herden!
Man will auf keinen Fall Sie irgendwie gefährden!?
Dies ist die neue Lebensqualität?
- Tabletten fressen früh bis spät?
Im Krankenhaus bedeckt am Ende man Sie mit ‚nem weissen Tuch:
So kriegen von Verwandten Sie dann auch Besuch?
Ein Andrer schlägt für Sie dann zu ihr Buch?
Von Engeln war die Rede vorm Konzil im alten Münchner Gottesdienst (ab 1953?),
die ihre Seele in den Himmel tragen?
Wer wird durch Lesen solcher Botschaften und Gebete seine Lieben noch begleiten, wenn auch klagend?
Ach, gib’ uns Gott, doch wieder einen eignen Tod!
Modernes Sterben bringt uns Kälte und viel Not!
www.buntnessel.de/geschwulstrosmarin3.htm
www.buntnessel.de/geschwulstwalnussblaetter.htm Tumoglin ?
Am besten wär’ es sicherlich,
Sie machten Ihre Tabletten selbst sich:
Die Hülle gibt’s in Apotheken:
Ein bisschen Reiben wär’ vonnöten!
Dann wissen wir, was drinnen ist!
Manch einem eine Teeparty lieber ist?
Ein bisschen Mühe so und so freilich kostet’s!
Und ganz egal, wenn jemand aus Ihrer Umgebung die Nase rümpft:
‚So was Komisches!’?
Vielleicht manch Bestellarbeiter für Erhöhung des
Weltwirtschafts-Bruttosozialprodukts schimpft?
Die Pflanzen sind die besten Homöopathen (Rudolf Steiner!)
Phytotherapie – gekonnt! – wär’ nicht Ihr Schaden!
So hat, wer informiert ist, seinen eignen Bioladen!
Da brauchen Sie und ich aus Würzburg nicht mal ‚Universelles Leben’,
kommerziell Organisierte leider oft parterre nur streben!
Damit bläst man gewollt’ das Lebenslicht alternativer, ehrlicher Bestrebungen aus:
Statt individuellem Leben wird dann ‚universelles’ draus!
Ich halt’ es mit dem Stephanus:
Unehrlicher Tempel bringt Verdruss!
Der Mensch ist Gottes heilger Tempel:
So trägt er seines Gottes Stempel!
Und wo der Kummer Bosheit sieht:
Die Bosheit zeigt den Mensch nur karrikiert!
Da ist das Muster halt verzerrt!
Was mir beim russischen Maler Jawlenski so gefällt:
Das Antlitz des Menschen wird zur Welt!
Erbengemeinschaft – Scherbengemeinschaft ?
www..buntnessel.de/engelmitderzornesschalefrauenchiemsee7.jpg
Soll das Welt-Bruttosozialprodukt auf Kosten auch Ihrer Gesundheit
erhöht werden (vgl. ‚Gesundheits-Nachrichten’ 2006, Nr.?)?
Oder sind Sie bereit, sich nach etwas mühsameren Alternativen umzusehen,
die Ihnen wahrscheinlich mehr Lebensqualität ermöglichen?
http://209.85.135.104/search?q=cache:ZKRR9r5pOnEJ:www.wissenschaft-unzensiert.de/med3_27.htm+johanna+budwig+1953&hl=de
Trinken wir zunächst ein Tässchen ‚Wiesentee’ (Melisse, Lemonmyrte-mussnicht sein, Rotkleeblüten, Heublumenblüten, Brunnenkresse, Tulsi kann ersetzt werden durch Basilikum, Bockshornkleesamen, Löwenzahnblätter, Kamille, Gänseblümchen – Zinnkraut - nach Pfarrer Kneipp, Künzle, Willfort und Treben?) miteinander?
Auf Ihr Wohl, liebe Besucher dieser Seiten!
www.bioeule.de/bockigkeitkoennteihrelebensqualitaeterhoehen.htm
www.bioeule.de/krankheitsabwehrbiologisch3.htm
www.bioeule.de/okubaka3.htm
Gruß Bioeule!
<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.0 Transitional//EN">
<html xmlns:v="urn:schemas-microsoft-com:vml"
xmlns:o="urn:schemas-microsoft-com:office:office"
xmlns:w="urn:schemas-microsoft-com:office:word"
xmlns:st1="urn:schemas-microsoft-com:office:smarttags"
xmlns="http://www.w3.org/TR/REC-html40">
<head>
<meta http-equiv=Content-Type content="text/html; charset=unicode">
<meta name=ProgId content=Word.Document>
<meta name=Generator content="Microsoft Word 9">
<meta name=Originator content="Microsoft Word 9">
<link rel=File-List href="./tschoeppi-Dateien/filelist.xml">
<link rel=Edit-Time-Data href="./tschoeppi-Dateien/editdata.mso">
<!--[if !mso]>
<style>
v\:* {behavior:url(#default#VML);}
o\:* {behavior:url(#default#VML);}
w\:* {behavior:url(#default#VML);}
.shape {behavior:url(#default#VML);}
</style>
<![endif]-->
<title>INTERKULTURELL BUNTNESSEL BIOEULE PARANEUA</title>
<!--[if gte mso 9]><xml>
<o:DocumentProperties>
<o:Author>Jakobi</o:Author>
<o:Template>Normal</o:Template>
<o:LastAuthor>Jakobi</o:LastAuthor>
Ich schreib mich mit ‚c’, Ihr Hacker!
Nett gemachte ‚endifs’, nicht wahr? Ich hab’ nicht drum gebeten, Gruß Buntnessel!
www.buntnessel.de/buntnesselmiesbach.htm
www.buntnessel.de/buntnesselforstenried.htm
www.buntnessel.de/keinjudaslohn.htm
http://209.85.135.104/search?q=cache:_lGvv3ONFmsJ:www.gaestebuch24.de/gbphp/phpbook01/gastbuch.php%3Fgb%3Dzgb1162673978%26start%3D1+buntnessel+germering&hl=de
www.gaestebuch24.de/gbphp/phpbook01/gastbuch.php?gb=zgb1162673978&start=1
Hätte meiner armen Mutter Johanniskraut gegen Digoxin geholfen (Digitalisbeine, etc.?)?
Sollten Die Ärzte einmal ihre geriatrisch/gerontologischen Fähigkeiten ihrer Verschreibungs-
Praxis überprüfen?
http://209.85.135.104/search?q=cache:zce_qP8dw98J:www.bio-gaertner.de/Articles/V.GesundeErnaehrung-GesundesLeben/InhaltsstoffeObstGemuese/InhaltsstoffeK-M.html+digoxin+johanniskraut&hl=de
PARANEUA – BIOEULE - BUNTNESSEL
Seit Juni 2000 Nachfolge des Ladenschaufensters in Limburg, Grabenstr. 66 (1997 – 2000): Hier im Internet als Plattform für individuelle Stellungnahmen!
Subjektiv-Subversiv
Rechtgläubig-Gutgläubig
Blauäugig-Unregelmässig
Unbotmässig-Aufsässig
Ständig wechselnd-manchmal rätselnd
Blind für des Kaisers neue Kleider jammernd oft-
manchmal auch heiter.
www.buntnessel.de/zinkhafer.htm gegen Lungenentzündung?
Viel tausend Lichter! www.buntnessel.de/vieltausendlichter23.htm
Statt Manipulationen am Text des Weihnachtsevangeliums nach Lukas eine
Interpretation, die weniger nach ‚Prädestination’s-Patchwork-Islam aussieht:
"Die Offenbarung der geistigen Welten aus den Höhen und ihr Spiegelbild aus den Menschenherzen heraus bringt den Menschen Frieden, die auf der Erde aus sich heraus den wahrhaft guten Willen im Laufe der Erdenentwickelung entfalten wollen." Rudolf Steiner
Kein Engel mit einer ‚Gnadenschal’!
Ein zahnloses Christentum wär’ auch nicht meine Wahl’!
Es geht hier um das Inferno durch Ausgiessung des Zorns im Tal! (Offenbarung des Johannes!)
‚Windows-Installer’ u.ä.m. als Vorhängeschloss vor dem Datei-Upload von der Sicherungsplatte zumutet)
Statt weitere ‚Eudokia’-Diskussionen zu führen,
könnte das Lesen in einer protestantischen Kinderbibel (Karl Witte, 1949, S. 90)
Nutzen bringen, ohne durch mögliche, ältere (?), Bibel-Handschriften sich zu lassen verstören:
‚Ehre sei Gott in der Höhe, und Friede auf Erden und den Menschen ein Wohlgefallen!’
Was sagt das ‚esoterische Christentum’ ? (Rudolf Steiner: Das Esoterische Christentum und die geistige Führung der Menschheit, 23 Vorträge, gehalten 1911 bis 1912 in verschiedenen SStädten mit einem Vorwort von Marie Steiner, 1962, S. 249):
‚Lust und Freude sollen so auf uns wirken in den Feieraugenblicken des Lebens, in den einsamen Stunden, dass wir sie als Gnade empfinden, als Gnade der Allgewalten der Welt, die uns aufnehmen wollen, die uns gleichsam in sich einbetten wollen.’
Aus einer anderen Vortragsreihe aus dem Gedächtnis zitiert:
‚Weihnachten ist eine Göttertat, um den Menschen vor einem weiteren Versinken in den Materialismus zu bewahren. Die Menschen sind hier gleichsam Zuschauer!’
Nehmen wir dieses Geschenk doch an!
Was gilt dann für den Welt-‚Frieden’? (Welt-‚Freude’!):
‚Keine Religion auf der Erde ist höher zu stellen als die Wahrheit!’
(Aus dem Gedächtnis zitiert: Die Mission einzelner Volksseelen, Rudolf Steiner, ISBN 3-7274-6131-4)
Für ‚Rosenkranzgebete’ keine politischen Siege entscheiden!
Ein Tilmann Riemenschneider und Veit Stoß (Rosenkranzmadonna, Nürnberg: ‚Der schönste Gruß’!)
Hatten viel zu leiden!
Es ist der Tod Kaiser Barbarossas (Anhänger des Sonnen-Mysteriums und seiner Christus-Mission waren immer gefährdet!) auch immer noch nicht geklärt:
Ein Richard Löwenherz hat in politisch-okkulten Zusammenhängen vielleicht auch nicht ganz saubere Querverbindungen erwählt!?
Selbst ein Ignatius musste beim Papst in Ungnade fallen,
als er Heiden-Missionen wie Raimundus Lullus führen wollte nach eignem Ermessen und Gefallen!
Ein Cesare Borghia und Papst Alexander abgrundtiefe Bosheit entfalteten!
Immer wieder schwarzmagische Ullikummi-Strategien gegen Jupiter walteten!
Aber Ea stürzte Ullikummi von den Schultern des Traumriesen:
Ea, Ea, zu Bethlehem höhere Mächte die richtigen Wege wiesen!
Kluge Jungfrauen selbst mit den Lampen Ihm entgegenzieh’n:
Vor Ihm müssen böse Geister zähneknirschend flieh’n!
Ex deo nascimur – In Christo morimur – Per spiritum sanctum reviviscimus!
‘Es ist ein Ros (Tau!) entsprungen!
… Wie uns die Alten sungen: Von Jesse kam die Art!
www.buntnessel.de/Bioeule.htm
Vielleicht auch einfachTormentill, Storchenschnabel (Künzle), Odermenning, Eichenrinde u. andere einheimische Kräuter? Gruß an Unbekannt, Ihre Bioeule!
Statt Manipulationen am Text des Weihnachtsevangeliums nach Lukas eine
Interpretation, die weniger nach ‚Prädestination’s-Patchwork-Islam aussieht:
"Die Offenbarung der geistigen Welten aus den Höhen und ihr Spiegelbild aus den Menschenherzen heraus bringt den Menschen Frieden, die auf der Erde aus sich heraus den wahrhaft guten Willen im Laufe der Erdenentwickelung entfalten wollen." Rudolf Steiner





This is G o o g l e's cache of http://wn.rsarchive.org/Lectures/SecSoc_index.html as retrieved on 29 Nov 2006 19:18:58 GMT.
G o o g l e's cache is the snapshot that we took of the page as we crawled the web.
The page may have changed since that time. Click here for the
current page without highlighting.
This cached page may reference images which are no longer available. Click here for the
cached text only.
To link to or bookmark this page, use the following url:
http://www.google.com/search?q=cache:Gm7E_-b3ctYJ:wn.rsarchive.org/Lectures/SecSoc_index.html+The+Work+of+Secret+Societies+in+the+World+Atom&hl=de&gl=de&ct=clnk&cd=1
Google is neither affiliated with the authors of this page nor responsible for its content.
These search terms have been highlighted:
work
secret
societies
world
atom
www.buntnessel.de/thebirthofthesunspirit.htm
www.buntnessel.de/denkenwillenindex.htm
www.buntnesssel.de/Default.htm
www.buntnessel.de/kopftuchfuehrerschein.htm
Statt Manipulationen am Text des Lukas-Evangeliums zu ‚Menschen seiner Gnade’
(Die Veränderungen der Menschen guten Willens in suggestive Prädestinationen – islamnah? - find’ ich wirklich schade!): www.buntnessel.de/stattveraendertenlukasevangeliumstexten.htm
"Die Offenbarung der geistigen Welten aus den Höhen und ihr Spiegelbild aus den Menschenherzen heraus bringt den Menschen Frieden, die auf der Erde aus sich heraus den wahrhaft guten Willen im Laufe der Erdenentwickelung entfalten wollen." Rudolf Steiner
www.buntnessel.de/lassthoernerummichsein.htm
www.buntnessel.de/easterne.htm
Rudolf Steiner: „…die Schweiz sagt auch das, was man gesagt haben will!“
www.buntnessel.de/linkverweis.htm
www.buntnessel.de/judas11.htm
www.buntnessel.de/kulturabbauerwuenschtdrpeterbraungermering.htm
www.buntnessel.de/spdjesuitismus.htm
www.buntnesssel.de/zauberhutperser.htm
www.buntnessel.de/kulturabbaunichterwuenschtbuntnesselparaneuabioeule.htm
www.buntnessel.de/gegenerbgiergeierundanderesaehnliche.htmwww.buntnessel.de/okubaka3.htm
www.google.com/search?q=cache:H4OLjgVrpXkJ:www.melanie-hahnemann-kolleg.de/cgi-bin/ikonboard/printpage.cgi%3Fforum%3D2%26topic%3D18+Okoubaka+ist+ein+wahres+Juwel,+vergessen+Sie+es+nie&hl=de
NATUR UND MEDIZIN 3/99




TIPP FÜR FERIENREISENDE

Dr. med. Veronica Carstens


Heute möchte ich Ihnen wieder einen guten Tip geben, der Ihnen vielleicht in der Sommer-Reisezeit gute Dienste leisten kann. Es handelt sich um das Medikament OKOUBAKA, das erst relativ spät in die Liste der homöopathischen Medikamente aufgenommen wurde.

Wilimar Schwabe, Leiter der homöopathischen Firma Schwabe (Vorgängerin der DHU, Deutsche Homöopathische Union) hat mir 1980 von seiner Entdeckung dieser bemerkenswerten Pflanze erzählt. Er bereiste damals unermüdlich alle Erdteile auf der Suche nach neuen Heilpflanzen - so auch Westafrika, wo ihm in einer Region folgende Geschichte erzählt wurde.

Es kam dort immer wieder zu schweren Stammeskämpfen. Wenn die Gegner erschöpft waren, versuchte man mit einem Friedensmahl die Angelegenheit zu beenden. Der eingeladene Häuptling kam dabei jedoch manchmal in eine schwierige Zwickmühle. Lehnte er die Einladung ab, kam das einer Kriegserklärung gleich, nahm er sie an, musste er damit rechnen,


beim Festmahl vergiftet zu werden. Er löste das Problem meist sehr erfolgreich dadurch, das er die pulverisierte Rinde eines Urwaldbaumes mitnahm und diese vor und nach dem Festmahl einnahm. Kein noch so schweres Gift hatte dann eine schädigende Wirkung auf ihn.

In Deutschland ist es seither als homöopathisch potenziertes Medikament erhältlich und hat sich immer dann bewährt, wenn Magen und Darm nach einer Mahlzeit streikten, das Essen zu schwer, die Zusammensetzung unbekömmlich war oder aus Zutaten, die man beim Auswärtsessen oder besonders in anderen Ländern nicht kennt, “Revolutionen“ im Bauch auslösten. Besonders beim Reisen in andere Kontinente sollte Okoubaka D2 oder D3 in keinem Gepäck fehlen.

Von Jahr zu Jahr wächst die Bedeutung dieses Medikamentes. Warum? Weil heute fast allen Nahrungsmitteln chemische Substanzen beigefügt und unsere Grund-nahrungsmittel wie Getreide, Obst und Gemüse mehr oder weniger stark gespritzt werden.

Vor vielen Jahren machte ich selbst eine für mich ganz ungewöhnliche Erfahrung, als ich auf einer Wanderung nach dem Genuss eines im Gras liegenden Apfels plötzlich zusammenbrach - für mich etwas ganz Neues, denn dazu habe ich nie geneigt. Verschiedene homöopathische Mittel waren ohne jegliche Wirkung - bis mir das vorsorglich angeschaffte neue Medikament Okoubaka einfiel. Wenige Minuten nach der Einnahme war der Spuk vorbei. Es erschien mir wie ein Wunder!
Heute verordne ich Okoubaka routinemäßig, wenn bestimmte Krankheiten zwangsläufig schwere Medikamente erfordern, die mit Nebenwirkungen behaftet sind. Um diese möglichst weitgehend zu vermeiden, kombiniere ich die Einnähme mit Okoubaka Dl, D2 oder D3.

Okoubaka ist ein wahres Juwel, vergessen Sie es nie.






-----
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen;
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
Beiträge gesamt: 293 | Mitglied seit: Aug. 2002 | Erstellt: 9:14 pm am Jan. 16, 2003 | IP
Hamas-Israel-Balfour-Jesuitismus?
Als brave Verbraucherin bezahl ich die Firma Microsoft samt ihren Jesuiten und Salesianern,
die mich schon öfters dummdreist versuchten zu verwarnen!
Als interessantes allergisches Syndrom
findet man wenig Akzeptanz für gewisse Anfragen bei der Stichwort-Politik schon!
"Polen-Gnosis-Jesuiten"
sich im Netz Kontroll-Organe gedanken-verbindend verbitten?
Auch der aktuelle Tanz im Chor,
kommt in auffälliger Verbindung hier vor?
Auch Evolas Traditionen
könnten elitäre Gruppen mit Snobismen voll entlohnen?
Viel zu gut ist Gutes für das ganz gewöhnlich Volk?
Massen-Kultur gibt's längst doch für den Pulk?
Kulturabbau und Chaos-Philososophie
drängt man gewöhnlichen Sterblichen auf -und wie!
Doch "man" selbst gönnt gern sich etwas Gutes? Längst schon abgezweigt wurd', was insgeheim war ein als "gut" Befundenes!
Was halt stört bei anthroposophischer Beute:
Die "heruntergekommene "Gottheit, die "jesuitische" Christus-Feinde nie erfreute!
Könnte man sie nur dem Herzen abgewöhnen!
Ob man Zuflucht deshalb muss zur Herzverpflanzung nehmen?
Oder könnt' man zukunftsträchtig überspringen Jetztzeit,
um für der Mongolen TAO unsren ICHTOS kollektiv mit DAFAS gleich bezwingen?
Ob beim neuen enervierenden Streit:
Katholisch Umschau Transsubstantiationen abbaut noch heut?
Leider geht auch dies nur kollektiv? Oh Mutabor-Metanoia! Euer Segen hängt bei den Kulturzerstörern schief!
Nicht nur der Irak wir jetzt entwurzelt!
Iggsdrasil! Wer fällt sie, dass sie purzelt?
Syrien wird leiser jetzt vernichtet,
dass ja nicht mehr die Magie in Weiss von Aleppo aus wird neu errichtet?
"Seltsame Geschichten" samt Voodoo die Salesianer mit 'ner Akzeptanz bescheiden (Kath. Umschau!)
Unsozialen Erkenntnisabbau weltweit muss der Mensch erleiden!?
Ausserdem das Geld wird knapp?
Auch die des Stoibers Schnellstreck' zockt hier unsozial uns ab!
Doch er sagt ja, dass wer Arbeit schafft, sei sozial, auch Freud' gibt's durch Kraft?
Mein auf Steiners fussend Slogan anders lautet:
Sozial ist, wer Erkenntnisse schafft,
damit schädlich' Geheimniskrämerei man outet!
www.paraneua.de/sozialheute.jpg
Gute Geister, die man anthroposophisch rief!
Was ist wichtige Zukunftsarbeit? Zwischen Ost und West die Sendung Michaels noch heut!
Hier gibt's keine Drachen-Akzeptanz!
gegen seinen Willen das jesuitisch Chamäleon erscheint im nackten Glanz!
Zwischen Luzifer und Ahriman
unbequemer gesunder Menschenverstand ist dran!
Zwischen Maschinen und den Drogen
gibt's noch Wahrheit unverbogen!
Stattsich vollzustopfen mit Synthetik-Vitaminen:
Licht der Wahrheit wird mit Metanoia uns erscheinen!
Und ich schick' 'nen Gruss nach Bagdad:
Mancher Münchner in dem Marionettentheater seinen Kalif Storchgehabt hat!
Strategeme? Merke: ‚Hamas’ verbergen sich bei GOOGLE, Jesuiten nicht, zumindest wenn von Engeln
die Rede ist? Also, bitte mehr Interesse an unverkitschten Engellehren!
Leider finde ich meine Index-Seite mit dem Hinweis auf Hamas-Jesuitismus und seine
Strukturen zur Zeit nicht!
Politik nur noch mit Kopftuch?www.paraneua.de/kopftuchvondoruntinaohnekadiundkuckuckdiskutiert.htm
www.paraneua.de/polarisierungsparaneua.htm

Die "Nicht-ohne-mein-Kopftuch"-Kriegsparole
bietet wie heute in FAZ eine markante Polit-Diskussions-Konsole!?
Sie sehen wie heute in FAZ
auf S.8 Herr Mihri Özdogan gern den Kampf gegen das Kopftuch hätt!
Ich denke an gewisse neumanichäische Bestrebungen,
die eine Vermaterialisierung spiritueller Realitäten samt feurig wirkender heiliger Lanzen gern hätten!
So hätten wir unter der Maske von Religion
einen Krebsgang nekrophiler Art für jede Art von Ritual und Tradition!?
So lautet ja auch in "Anatevka" der Refrain:
Tradition, Tradition, auch wo uns der allmächtige Gott wird zum Hohn!
Die "Caine" uns so zum Schicksal wird,
das neue Grals-Imperium (Rudolf Meyer usw.) nich nur die Anthroposophs sehr verwirrt!
Paulinisch mir die Auferstehung gilt:
Die Luft bleibt weg, wo nicht der Geist mehr gilt!
So haben wir im echten "Templer"-Wesen
etwas, das uns von Rom uns lässt genesen!
Wir "Templer" samt den Brüdern-Schwestern im Islam

Die Weisheit nur in Wahrheit lebt,
so lang man ihr Gerechtigkeit auch gibt!
Die falsche Gnosis längst mit angeblichen "Grals"-Suchen (ISBN 3-7274-7560-9 samt ISBN 3-7274-1490-1) Steiners Gnosis fälscht,
die neue Goldsuche von vorgeblichen "Walen" "welscht"!
Ich rufe mit Jorinde nach der roten Blume:
sie schütz uns vor der Neu-Mystik samt ihrer bösen Mumie!
Ein weitrer Baustein zur Erkenntnis war von Golgotha
mit Rudolf Steiners Vortrag in Berlin (27. März 1917 und weiteren) wohl da!
Das zeigt uns auch die wichtge Überrealität,
die statt der Vielzahl von Symbolen zur Friedensfindung Imaginationen hätt'!
Drum lass ich Sufi-Schafschurwolle samt Synthetik-Kopftuch meinetwegen gelten
und wende mich an patchworkfreie Überwelten!
Es wird "zum Raum hier nicht die Zeit",
Auch Ingeborgs Lieder-Arsenal und neue Kyrioleis' mich nicht erfreut!
"Es wandert Christus durch die Zeit
in seiner Erde Pilgerkleid!"

Gruß Paraneua-Bioeule!
www.paraneua.de/mystischerose.jpg
www.paraneua.de/anthropos03.jpg
www.buntnessel.de/linkverweis.htm
www.buntnessel.de/linkverweis11.htm
www.paraneua.de/verzeihenausverstaendnis.htm
www.buntnessel.de/indexluis.htm
www.bioeule2002.de/pikantegeheimnisse.htm
www.buntnessel.de/waldroesleinexperimentefuerwettermacher.htm
www.buntnessel.de/waldroesleinexperimentzumsonderpreisdasmachtunsheiss.htm
Sozial ist, wer Erkenntnisse schafft!
www.bioeule2002.de/werzufeigeistzuirrenkannkeinkaempferfuerdiewahrheitsein.htm
INTERKULTURELL BUNTNESSEL BIOEULE PARANEUA !
 
 
 
NATUR UND MEDIZIN 3/99




TIPP FÜR FERIENREISENDE

Dr. med. Veronica Carstens


Heute möchte ich Ihnen wieder einen guten Tip geben, der Ihnen vielleicht in der Sommer-Reisezeit gute Dienste leisten kann. Es handelt sich um das Medikament OKOUBAKA, das erst relativ spät in die Liste der homöopathischen Medikamente aufgenommen wurde.

Wilimar Schwabe, Leiter der homöopathischen Firma Schwabe (Vorgängerin der DHU, Deutsche Homöopathische Union) hat mir 1980 von seiner Entdeckung dieser bemerkenswerten Pflanze erzählt. Er bereiste damals unermüdlich alle Erdteile auf der Suche nach neuen Heilpflanzen - so auch Westafrika, wo ihm in einer Region folgende Geschichte erzählt wurde.

Es kam dort immer wieder zu schweren Stammeskämpfen. Wenn die Gegner erschöpft waren, versuchte man mit einem Friedensmahl die Angelegenheit zu beenden. Der eingeladene Häuptling kam dabei jedoch manchmal in eine schwierige Zwickmühle. Lehnte er die Einladung ab, kam das einer Kriegserklärung gleich, nahm er sie an, musste er damit rechnen,


beim Festmahl vergiftet zu werden. Er löste das Problem meist sehr erfolgreich dadurch, das er die pulverisierte Rinde eines Urwaldbaumes mitnahm und diese vor und nach dem Festmahl einnahm. Kein noch so schweres Gift hatte dann eine schädigende Wirkung auf ihn.

In Deutschland ist es seither als homöopathisch potenziertes Medikament erhältlich und hat sich immer dann bewährt, wenn Magen und Darm nach einer Mahlzeit streikten, das Essen zu schwer, die Zusammensetzung unbekömmlich war oder aus Zutaten, die man beim Auswärtsessen oder besonders in anderen Ländern nicht kennt, “Revolutionen“ im Bauch auslösten. Besonders beim Reisen in andere Kontinente sollte Okoubaka D2 oder D3 in keinem Gepäck fehlen.

Von Jahr zu Jahr wächst die Bedeutung dieses Medikamentes. Warum? Weil heute fast allen Nahrungsmitteln chemische Substanzen beigefügt und unsere Grund-nahrungsmittel wie Getreide, Obst und Gemüse mehr oder weniger stark gespritzt werden.

Vor vielen Jahren machte ich selbst eine für mich ganz ungewöhnliche Erfahrung, als ich auf einer Wanderung nach dem Genuss eines im Gras liegenden Apfels plötzlich zusammenbrach - für mich etwas ganz Neues, denn dazu habe ich nie geneigt. Verschiedene homöopathische Mittel waren ohne jegliche Wirkung - bis mir das vorsorglich angeschaffte neue Medikament Okoubaka einfiel. Wenige Minuten nach der Einnahme war der Spuk vorbei. Es erschien mir wie ein Wunder!
Heute verordne ich Okoubaka routinemäßig, wenn bestimmte Krankheiten zwangsläufig schwere Medikamente erfordern, die mit Nebenwirkungen behaftet sind. Um diese möglichst weitgehend zu vermeiden, kombiniere ich die Einnähme mit Okoubaka Dl, D2 oder D3.

Okoubaka ist ein wahres Juwel, vergessen Sie es nie.






-----
Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen;
müssen Tiere fühlen, dass Menschen nicht denken!
 
Als brave Verbraucherin bezahl ich die Firma Microsoft samt ihren Jesuiten und Salesianern,
die mich schon öfters dummdreist versuchten zu verwarnen!
Als interessantes allergisches Syndrom
findet man wenig Akzeptanz für gewisse Anfragen bei der Stichwort-Politik schon!
"Polen-Gnosis-Jesuiten"
sich im Netz Kontroll-Organe gedanken-verbindend verbitten?
Auch der aktuelle Tanz im Chor,
kommt in auffälliger Verbindung hier vor?
Auch Evolas Traditionen
könnten elitäre Gruppen mit Snobismen voll entlohnen?
Viel zu gut ist Gutes für das ganz gewöhnlich Volk?
Massen-Kultur gibt's längst doch für den Pulk?
Kulturabbau und Chaos-Philososophie
drängt man gewöhnlichen Sterblichen auf -und wie!
Doch "man" selbst gönnt gern sich etwas Gutes? Längst schon abgezweigt wurd', was insgeheim war ein als "gut" Befundenes!
Was halt stört bei anthroposophischer Beute:
Die "heruntergekommene "Gottheit, die "jesuitische" Christus-Feinde nie erfreute!
Könnte man sie nur dem Herzen abgewöhnen!
Ob man Zuflucht deshalb muss zur Herzverpflanzung nehmen?
Oder könnt' man zukunftsträchtig überspringen Jetztzeit,
um für der Mongolen TAO unsren ICHTOS kollektiv mit DAFAS gleich bezwingen?
Ob beim neuen enervierenden Streit:
Katholisch Umschau Transsubstantiationen abbaut noch heut?
Leider geht auch dies nur kollektiv? Oh Mutabor-Metanoia! Euer Segen hängt bei den Kulturzerstörern schief!
Nicht nur der Irak wir jetzt entwurzelt!
Iggsdrasil! Wer fällt sie, dass sie purzelt?
Syrien wird leiser jetzt vernichtet,
dass ja nicht mehr die Magie in Weiss von Aleppo aus wird neu errichtet?
"Seltsame Geschichten" samt Voodoo die Salesianer mit 'ner Akzeptanz bescheiden (Kath. Umschau!)
Unsozialen Erkenntnisabbau weltweit muss der Mensch erleiden!?
Ausserdem das Geld wird knapp?
Auch die des Stoibers Schnellstreck' zockt hier unsozial uns ab!
Doch er sagt ja, dass wer Arbeit schafft, sei sozial, auch Freud' gibt's durch Kraft?
Mein auf Steiners fussend Slogan anders lautet:
Sozial ist, wer Erkenntnisse schafft,
damit schädlich' Geheimniskrämerei man outet!
www.paraneua.de/sozialheute.jpg
Politik nur noch mit Kopftuch?www.paraneua.de/kopftuchvondoruntinaohnekadiundkuckuckdiskutiert.htm
www.paraneua.de/polarisierungsparaneua.htm

Die "Nicht-ohne-mein-Kopftuch"-Kriegsparole
bietet wie heute in FAZ eine markante Polit-Diskussions-Konsole!?
Sie sehen wie heute in FAZ
auf S.8 Herr Mihri Özdogan gern den Kampf gegen das Kopftuch hätt!
Ich denke an gewisse neumanichäische Bestrebungen,
die eine Vermaterialisierung spiritueller Realitäten samt feurig wirkender heiliger Lanzen gern hätten!
So hätten wir unter der Maske von Religion
einen Krebsgang nekrophiler Art für jede Art von Ritual und Tradition!?
So lautet ja auch in "Anatevka" der Refrain:
Tradition, Tradition, auch wo uns der allmächtige Gott wird zum Hohn!
Die "Caine" uns so zum Schicksal wird,
das neue Grals-Imperium (Rudolf Meyer usw.) nich nur die Anthroposophs sehr verwirrt!
Paulinisch mir die Auferstehung gilt:
Die Luft bleibt weg, wo nicht der Geist mehr gilt!
So haben wir im echten "Templer"-Wesen
etwas, das uns von Rom uns lässt genesen!
Wir "Templer" samt den Brüdern-Schwestern im Islam

Die Weisheit nur in Wahrheit lebt,
so lang man ihr Gerechtigkeit auch gibt!
Die falsche Gnosis längst mit angeblichen "Grals"-Suchen (ISBN 3-7274-7560-9 samt ISBN 3-7274-1490-1) Steiners Gnosis fälscht,
die neue Goldsuche von vorgeblichen "Walen" "welscht"!
Ich rufe mit Jorinde nach der roten Blume:
sie schütz uns vor der Neu-Mystik samt ihrer bösen Mumie!
Ein weitrer Baustein zur Erkenntnis war von Golgotha
mit Rudolf Steiners Vortrag in Berlin (27. März 1917 und weiteren) wohl da!
Das zeigt uns auch die wichtge Überrealität,
die statt der Vielzahl von Symbolen zur Friedensfindung Imaginationen hätt'!
Drum lass ich Sufi-Schafschurwolle samt Synthetik-Kopftuch meinetwegen gelten
und wende mich an patchworkfreie Überwelten!
Es wird "zum Raum hier nicht die Zeit",
Auch Ingeborgs Lieder-Arsenal und neue Kyrioleis' mich nicht erfreut!
"Es wandert Christus durch die Zeit
in seiner Erde Pilgerkleid!"

Gruß Paraneua-Bioeule!
www.paraneua.de/mystischerose.jpg
www.paraneua.de/anthropos03.jpg
Den Steiner Rudolf weidet man inoffiziell jetzt heimlich aus, Diabolos neu redigiert und karikiert! gibt ihn heraus!) Bevor gefälscht er völlig wird, gar schnell Nach-Christen und alle Menschen auf dem Pilgerweg (status viatoris - Josef Pieper) - sollt' ihn nachhause tragen! Von Volkskunst - und auch Religion getilgt sind bald die Spuren - In Limburg atmet Yoga-Christentum ein Bischof aus und ein, den Garaus macht man so dem Wahrheitsweg - Ein andrer leiert vom Koran die Suren! Solch Renegaten fahren oft nicht schlecht, ein Mohammed kam mit dem Leben gut zurecht! Hier kennt man nicht Gewissensqual, dem Volk gewährt man keine Wahl! Man reduziert's zum Kollektiv, zum Affen, Gebt Spiel und Brot - Ihr seht, der alte Cäsar ist nicht tot, das hirnlos Fernsehvolk gar raffiniert verführt, gar gierig soll es gaffen! Und wird nie satt - wie sollt' es auch? Die Unersättlichkeit wird ein gepflegter Brauch, mit Sysiphos uns zu verführen, da soll die Gier uns schikanieren - Kommt uns der Ekel und der Lebensüberdruß, gewährt uns ein freundlich Mensch nicht etwa einen tröstend' Kuß - Nein, rät man uns, trinkt aus dem Fluß, der Lethe heißt, der wirkt letal! Brauchst jammern auch nicht mehr im Jammertal, würd's sehr in Limburg in dem Tal der Lahn den Hirten? Kamphaus stören, "der Menschen Zahl" Roland Rösler, Hess.Landtag, ist ihm zu viel und "Jammern kann er nicht mehr hören!" (Zitat: Der Sonntag, Sommer 2000) Die Auferstehung? Sprecht! Ist sie noch oppertun? Der Imperialismus hat mit "Übervölkerung" genug zu tun! So und noch schlimmer geht das teuflisch "Negativ Suggestiv-Verfahren! Nein, sage ich, Sie und ich, wir lassen nicht so mit uns verfahren! Auch wenn man uns stolpern lassen wollte, in den 60-Jahren, mit Marcuse, Läpples Bultmann-Katechismus, Brecht bis zum Überdruß - und unzähl'gen and'ren Fallen und Gefahren! Wer hat seit altersher solch Fallen denn gestellt? Das war doch stets der "Fürst der Welt"! Von Eifersucht, Neid, Mißgunst, schwer geplagt, hat ihm der niederträchtig Mensch von je behagt! "Sag Deinem Gotte ab," so hat dem Hiob seine Frau gesagt, Doch Hiob, der vom Schicksal ward' geplagt, der sagte seinem Gott nicht ab! War die Bilanz des Schicksals auch nicht vorteilhaft, des Menschen Lebensrechnung geht in seinem Herzen auf, Politstrategen würden sagen, Hiob zahlt doch drauf!? Sie haben vergessen Die Jakobsleiter, den blauen Himmel, den uns der Phönix erweitert! Auferstehungstage wird es als Sonntage nicht nur für das geplagte Volk der Russen geben, Auferstehung wird es für alle geben, die aus ihrem Herzen leben! (Leicht verändert und erweitert! Angeregt durch R.Steiner: Die Philosophie d.Freiheit und: Christus und die menschliche Seele, ders.) Fürs Internet überarbeitet: 23.8.2000
 


Nachricht:
Zynismen sind längst nicht mehr beschränkt auf Satiriker und ihre Werke!
Zynismus ist die Antwort der jesuitisch-islamisch-amerikanischen Zeitungs-Crew in "dünner Luft" politisch-okkult inszeniert aufgrund schwarzmagisch entlehnter Stärke?
Es gibt (journalistische Meldung unlängst!) dagegen fragwürdige Medizinen von "Lehmännern",
die ihre "Theologien" bald bis in unsrer Universitäten verlängern!?
Die "theosophisch"-jesuitisch (Methode vollrath-Heindel?)versuchsweise angeleierten Fälschungen der Steiner-Werke
dient dazu, unserem kaputten Land weiter zu nehmen seine spirituelle Stärke!
Dafür reicht man uns weiter Linsengericht:
Falun-Dafa oder Materialismen West?
Iss, mein Kind und brenn' dich nicht! (vgl. GA 123, Rudolf Steiner: Logenpolitik Ost-West!)
Der Islamismus dient als Katalysator wie Wetter-Politik:
"Regen-" und ‚Wassermacher’ auch ‚Erdbebenmacher’ lenken unser Geschick?
Mein Spam-Vorsatz um Fünf Uhr früh noch schläft:
Bestellter "Petrus" hindert nicht den Hahn, der kräht!
Die Bioeul' den Nostradamus schätzt:
Doch inszenierte Fälschung leider wird auch hier längst vorgesetzt! Die Halsbräun', heisst's hätt' seine kleine Familie dahingerafft?
Der Fernseher auf Nostradamus-Lügen gafft?
Schwarzmagisch heisst's, sei er im Dienste Salomons gewesen?
Es reiten Andre auf den Hexenbesen!
Die Kälte heisst's, uns den Verstand beschneidet?
Das Bienenvolk in Kälte an Desorientierung leidet?
Drum schürt den Ofen, liebe Leut!
Das Herz sich über Wärme freut!
Die Bioeul', sie nützt den Odermenning:
Heil aller Welt und Auch Verstrahlungsschutz heisst hier die Kennung!
Die Kräuter längst politisch sind:
Die Bioeul' sah in dem Kräuterregal im Limburg-Graben 66 idell ein grosses Zugewinnst!
Verdient hab' ich an DM wenig:
Doch fühlt' ich mich vorm Kräuter-Regal grad wie ein König!
Ein Ort der Kraft, wo homöopathisch
die Kräutleins Gottes Kraft gespeichert hatten's!
Brauch nicht mal Gläsleins unbedingt!
Isländisch Flechte Halsbräun' nimmt?
Es heisst, seit Tschernobyl sei sie verstrahlt?
Die Bioeul' mehr andres quält!
Als Tschernobyl uns ward verhängt:
Da hat mich freudige Erwartung doch bedrängt!
Ich nehm' die Kräuter wie sie wachsen - auch in "verstrahlter" Natur!
Sie zeigen auch misshandelt! - Gottes Spur!

Gruß Bioeule-www.paraneua.de/jupiter.htm!

Gründlich gehackt: Es passt, scheint's nicht, was hier gesagt?
 
 
 
 
 
 
 

Klicke hier, um mit der Eingabe von z.B. Text, Bildern, Videos zu beginnen.


   

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!